You are currently viewing Barbara Steinitz im Interview

Moderatorin Katja Schlonski im Gespräch mit Autorin und Figurenspielerin Barbara Steinitz

Die Autor*innen-Residenz 2022 wurde an Barbara Steinitz aus Berlin vergeben. Sie war zwei Wochen zu Gast in Eppingen. Im Interview gibt die Illustratorin, Autorin und Papiertheatermacherin Einblicke in ihre aktuelle Arbeit: Sie spürt der Familiengeschichte ihres Vaters nach, der als Junge zusammen mit der Familie seine nordböhmische Heimat für immer verlassen musste.

Aus den Zeitzeugenberichten ihrer Großmutter und ihres Vaters und aus eigenen Erlebnissen soll ein Papiertheaterstück mit Live-Musik von Björn Kollin entstehen. Dabei wird nicht nur die Geschichte von Krieg und Vertreibung, sondern auch die eines Neuanfangs erzählt, von Versöhnung und Freundschaft – und von den Abenteuern und Streichen eines Jungen, der zwischen den Mühlsteinen der Zeitgeschichte aufwuchs.

Während der Residenz im Eppinger Figurentheater arbeitete sie an Gedanken, Konzeptideen und ersten Textentwürfen des Stücks.

Kostenlos abrufbar bis 30.4

Katja Schlonski hat viele Jahre als Reporterin, Moderatorin und Redakteurin beim SWR gearbeitet.  Als leidenschaftliche Radiomacherin ist sie versiert im Erstellen von Hörfunkbeiträgen, die im Podcast auch mal ausgedehnte Features werden dürfen. Ihre beruflichen Wurzeln liegen übrigens im Theater. Sie arbeitete als Regieassistentin hinter den Kulissen und stand als Schauspielerin auf der Bühne, bevor ihr Weg sie zum Radio und zum SWR führte. Die Liebe zum Theater ist aber immer geblieben.