Das EpFi schließt wieder

Nach zwei grandiosen Festivals und einer wunderschönen Einstimmung auf Weihnachten am Sonntag 28.11. beenden wir frühzeitig unsere Spielzeit.

Pandemiebedingt schließt das EpFi vorerst bis zum 16. Januar 2022. 

Für die langen, kalten, düsteren Tage oder eine vielleicht etwas langweile Corona-Quarantäne gibt es einiges für die Ohren hier im digitalen EpFi, in der Hör- und Lese-Ecke.

Wir sehen uns wieder im neuen Jahr.

Bleiben Sie gesund!

Auf Kultur müssen Sie dennoch nicht verzichten!

In den letzten Monaten sind im EpFi viele Podcasts entstanden. Entdecken Sie hier interessante Menschen und spannende Themen. Es gibt zwar keinen Lesestoff, dafür einiges zum anhören und ansehen. 

Neu: Matthias Fischer

Märchen von Eros und Liebe

Was gibt es Schöneres zur Weihnachtszeit, als Märchen zu lauschen?

Erzählungen

Neu: Sophie Blomen und Max Reiniger

Autor*innen Duo

Unsere Residenz-Autor*innen im Oktober. Zwei Wochen lang wohnten und arbeiteten sie im Eppinger Figurentheater. In diesem Podcast geben sie Einblick in ihre Arbeit als Schriftsteller*In.

Interview

Melanie Mühl

Mitfühlen

Der Populismus blüht. Das gesellschaftliche Klima ist rau. In einer Zeit, in der Rassismus wieder hoffähig scheint, reicht es nicht mehr, nur empathisch zu sein.

Lesung

Winfried Hermann

Und alles bleibt anders
Meine kleine Geschichte der Mobilität

Winfried Hermann liest aus seinem politischen Buch, das zugleich ein ganz persönliches ist!

Lesung

Thomas Zotz

Schauen Sie Vollblut-Figurenspieler Thomas Zotz einmal ganz genau auf die Finger!

Interview

Hinrich Zürn

Gehen Sie auf Tuchfühlung mit dem renommierten Gemminger Maler und Bildhauer Hinrich Zürn. 

Interview

 

IMAGINALE um ein Jahr verschoben

Pandemiebedingt wird das Internationale Theaterfestival animierter Formen IMAGINALE nicht wie geplant im Februar 2022 stattfinden.

Seit 2008 präsentiert die IMAGINALE alle zwei Jahre in Stuttgart, Mannheim, Heilbronn, Eppingen, Schorndorf und Ludwigsburg Figurentheater im Grenzbereich zu Tanz, Musiktheater, Performance und Digitalkunst. Die achte Edition war ursprünglich für den Zeitraum vom 3. bis 13. Februar 2022 geplant. Die aktuelle epidemiologische Entwicklung erschwert jedoch nicht nur das Reisen für die internationalen Ensembles, sondern stellt auch die einzelnen Veranstaltungshäuser vor große (finanzielle) Herausforderungen. Deshalb hat sich der Veranstalterverbund schweren Herzens dazu entschieden, das Festival um ein Jahr zu verschieben.

Nach derzeitigem Stand wird die nächste Ausgabe der IMAGINALE im Februar 2023 stattfinden. Angestrebt ist eine möglichst weitgehende Übernahme des kuratierten Programms mit Ensembles und Solist*innen aus Deutschland, Frankreich, Israel, El Salvador, Dänemark, Belgien, der Schweiz, Österreich, den Niederlanden, Spanien, Norwegen und Großbritannien.

Die städteübergreifende IMAGINALE gehört zu den größten Figurentheaterfestivals in Deutschland und wird veranstaltet von FITZ – Das Theater animierter Formen, Alte Feuerwache Mannheim, Junges Nationaltheater Mannheim, Theater Heilbronn, Eppinger Figurentheater, Figurentheater Phoenix und junge bühne ludwigsburg.

Flop Lefebvre (FR), Daniel Kartmann (DE)

Lichtreise und Klangskulptur: Dal vivo & Amaru II

Lichttheater | Objektkonzert
Ohne Worte

Fr., 04.02. um 20 Uhr
80 Minuten  (inkl. Pause)
Für Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahren
Ariel Doron (IL) | Mehdi Pinget, Marta Pelamatti (FR)

Handgreiflich: Boxed & Santa Pulcinella

Objekttheater | Handpuppenspiel
Ohne Worte

Sa., 05.02. um 20 Uhr
Dauer: 80 Minuten  (inkl. Pause)
Für Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahren
Cia. Zero en Conducta (ES)

Fingerfertig: Nymio & Trashhh!!!

Fingertheater
Ohne Worte

Fr., 11.02. um 20 Uhr
Dauer: 80 Minuten  (inkl. Pause)

Für Erwachsene und Kinder ab 8 Jahren

Neville Tranter – Stuffed Puppet Theatre (NL)

Ubu - crazy no obstacle to have power

Puppentheater
Englisch (leicht verständlich)

Nach dem gleichnamigen Theaterstück »Ubu roi« von Alfred Jarry

Sa., 12.02. um 20 Uhr
Dauer: 70 Minuten

Für Erwachsene und Kinder ab 8 Jahren