Genießen Sie unser Programm bequem zu Hause in unserem Theater@home

Solange der “Lockdown” für Theater gilt, führen wir viele Veranstaltungen online durch. Sie müssen weder auf Kultur noch auf Spaß verzichten!

Hands up!

Im gesamten Monat April ist Lejo mit seinen witzigen Kurzfilmen zu Gast im digitalen EpFi. Mit nichts anderem als seinen bloßen Händen und hölzernen Augen schafft Lejo eine einzigartige, sehr unterhaltsame Show für die ganze Familie.
Lassen Sie sich von Lejos Fingerfertigkeit begeistern. Haben Sie jede Menge Spaß und vergessen Sie Corona für ein Weilchen.

Eine Theater@home Veranstaltung

Jeden Freitag, um 15 Uhr, kommen neue Videos dazu.

Die Videos sind kostenlos abrufbar und bleiben bis Freitag 30. April online.

Basteln und Malen mit Lejo gibt es in der Kreativ-Werkstatt.

Skulpturen-Ausstellung von Ingeborg Zotz

Entdecken Sie die Miniatur-Welt der Bildhauerin und Malerin Ingeborg Zotz. Gerade mal 10 bis 15 Zentimeter groß sind ihre Geschöpfe, fantasievolle Wesen und Kreaturen inspiriert von der australischen Fauna und Flora.

Ausstellungseröffnung:  Samstag, 27. Februar um 20 Uhr

Ausstellungsdauer: bis Donnerstag 20. Mai

Am Sonntag küss‘ ich dich mündlich

Eine musikalisch-heitere Lesung über die Liebe zum Valentinstag
Gastspiel von Angelina Haug und Kai Hartl

„Bühne frei für die große Liebe“ heißt es ab Sonntag 14. Februar im EpFi. Angelina Haug und Kai Hartl präsentierten in Ihrem Programm „Am Sonntag küss’ ich dich mündlich“ Liebesbriefe von glücklichen und weniger zufriedenen Frauen. Ob Charlotte von Lengefeld an ihren Mann Friedrich Schiller oder Rosa Luxemburg an Lebensgefährte Leo Jogiches schreiben, die Briefe gehen zu Herzen. Einfühlsam, aber auch aufbrausend und leidenschaftlich lässt Angelina Haug die Damen zum Leben erwachen. Dass sie nicht nur lesen und erzählen, sondern auch singen kann, beweist sie bei Liedern wie „Wegen Emil seine unanständ´ge Lust“ von Claire Waldoff und Georgette Dees „Wenn deine Küsse“. Starke Frauenpower, der Kai Hartl mit Zwischenspielen am Keyboard begegnet. Zeilen voller Sehnsucht und Zuneigung, durchmischt mit Vorwürfen und Abschieden, emotionsgeladen wie das Leben. 

Eine Theater@home Veranstaltung

Online ab Sonntag, 14. Februar um 20 Uhr

Kostenlos abrufbar bis Sonntag 28. Februar