Genießen Sie unser Programm bequem zu Hause in unserem

Wir haben unsere Theaterbühne wieder in ein Filmstudio verwandelt und führen, solange der „Lockdown“ für Theater gilt, viele Veranstaltungen online durch. Sie müssen weder auf Kultur noch auf Spaß verzichten!

Heute Abend im Fokus

In gemütlicher Runde stellen wir Ihnen regelmäßig mittwochs außergewöhnliche Menschen, interessante Organisationen und spannende Themen vor. Kommen – zuhören – mitreden.
Moderation: Udo Grunwald

Hinrich Zürn - Maler & Bildhauer

Bilder, Gemälde, Zeichnungen oder Skulpturen findet man in Ausstellungen und Museen. Und seit oder Dank Corona auch mehr und mehr im Internet. Die Künstler*Innen stehen dabei meist im Hintergrund. Dabei ist doch eigentlich die spannende Frage, wie, wo und weshalb ein Werk erschaffen wurde. Heute Abend gehen wir mit dem renommierten Gemminger Maler und Bildhauer Hinrich Zürn so richtig auf Tuchfühlung. Wofür brennt er? Was bewegt ihn? Woher kommt die Inspiration für seine Bilder und Skulpturen?

Eine Veranstaltungs-Reihe des KulturRaum e.V. und Eppinger Figurentheaters, im Rahmen des Projekts „Let´s talk Tacheles!“, gefördert durch den Deutschen Literaturfonds im Rahmen des Projekts „Neustart Kultur“ des Bundes

Eine Veranstaltung

Jetzt Online bis 20.12.20

Heute Abend im Fokus

In gemütlicher Runde stellen wir Ihnen regelmäßig mittwochs außergewöhnliche Menschen, interessante Organisationen und spannende Themen vor. Kommen – zuhören – mitreden.
Moderation: Udo Grunwald

Fridays für Future Eppingen

Für die einen sind sie Helden, für die anderen Störenfriede und Schulschwänzer*innen. Für manche ist „Fridays for Future“ nahezu ein Schimpfwort. Wir suchen den konstruktiven Dialog. Wir sind an Menschen und ihre Ideen, ihre Lebensziele und ihr Weltanschauung interessiert. Nicht umsonst heißt unser Neustart-Programm „Let´s talk Tacheles!“ Was hat uns die Jugend zu sagen? Wir laden Sie ein, einfach mal zu zuhören. Und vielleicht ergibt sich hinterher ein inspirierendes Gespräch.

Eine Veranstaltungs-Reihe des KulturRaum e.V. und Eppinger Figurentheaters, im Rahmen des Projekts „Let´s talk Tacheles!“, gefördert durch den Deutschen Literaturfonds im Rahmen des Projekts „Neustart Kultur“ des Bundes

Eine Veranstaltung

Jetzt Online bis 20.12.2020

Heute Abend im Fokus

In gemütlicher Runde stellen wir Ihnen regelmäßig mittwochs außergewöhnliche Menschen, interessante Organisationen und spannende Themen vor. Kommen – zuhören – mitreden.
Moderation: Udo Grunwald

Eine Veranstaltungs-Reihe des KulturRaum e.V. und Eppinger Figurentheaters, im Rahmen des Projekts „Let´s talk Tacheles!“, gefördert durch den Deutschen Literaturfonds im Rahmen des Projekts „Neustart Kultur“ des Bundes

Eine Veranstaltung

Jetzt Online bis 20.12.2020

Thomas Zotz - Figurenspieler & Figurenbauer

Ach, Figurenspieler sind Sie? So mit Marionetten, oder? Haben Sie das alles selbst gebaschtelt? Was, Sie spielen noch mit Puppen, mit über 50! Und was machen Sie sonst beruflich? Der Beruf des Figurenspielers ist bodenständig und exotisch zugleich. Schauen wir Vollblut-Figurenspieler Thomas Zotz einmal ganz genau auf die Finger! Fragen Sie alles, was Sie schon immer über die Kunst des Animierens von Dingen, Gegenständen, Objekten oder Material wissen wollten.

Was sind die wunderbaren Reize der Zivilgesellschaft?

Finden wir es heraus! Machen wir uns gemeinsam Gedanken über die Gestaltung unserer Gesellschaft. Dazu laden wir interessante Autor*innen ein, die sich mit gesellschaftlich relevanten Themen auseinandersetzen und positive Ansätze anbieten. Ihre Einschätzungen und Ansichten sind der Impuls, miteinander ins Gespräch zu kommen. Und herauszufinden, in welcher Welt wir leben wollen. Hört zu. Und diskutiert mit uns, kritisch und konstruktiv – über das Zusammenleben, die Meinungsvielfalt und die Zukunft unserer Gesellschaft.

Jetzt Online bis 20.12.2020

Eine Veranstaltungs-Reihe des Eppinger Figurentheaters, der Buchhandlung
Holl und Knoll und der Stadtbücherei, im Rahmen des Projekts „Let´s talk Tacheles!“, gefördert durch den KulturRaum e.V. und den Deutschen Literaturfonds im Rahmen des Projekts „Neustart Kultur“ des Bundes

PGlmcmFtZSBjbGFzcz0iZWxlbWVudG9yLXZpZGVvLWlmcmFtZSIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIHRpdGxlPSJ5b3V0dWJlIFZpZGVvIFBsYXllciIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLmNvbS9lbWJlZC9MUm9rR0Qydnplaz9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCZhbXA7YXV0b3BsYXk9MSZhbXA7cGxheXNpbmxpbmU9MSZhbXA7cGxheWxpc3Q9TFJva0dEMnZ6ZWsmYW1wO3dtb2RlPW9wYXF1ZSZhbXA7bG9vcD0xJmFtcDtjb250cm9scz0xJmFtcDttdXRlPTEmYW1wO3JlbD0wJmFtcDttb2Rlc3RicmFuZGluZz0xIj48L2lmcmFtZT4=

Winfried Hermann

Und alles bleibt anders – Meine kleine Geschichte der Mobilität

Musikalische Begleitung: Jürgen Braun

Im Jahr 2011 dachte man: Jetzt gehen für die Autoindustrie die Lichter aus. Ein Grüner als Verkehrsminister in einem Grün geführten Kabinett! Aber es kommt immer anders. Und zweitens, als man denkt. Das weiß Winne Hermann am besten. Vor Jahrzehnten hat er die Proteste gegen Stuttgart 21 mitbegründet. Nach dem gescheiterten Volksentscheid muss er das Projekt begleiten. Kritisch-konstruktiv!

Als Enkel eines Bahnspediteurs erzählt er von seiner Kindheit im Güterbahnhof, von den tiefgreifenden Veränderungen des Transports und Verkehrs in den Fünfzigerjahren, vom Niedergang der Bahn und vom Durchbruch des Autos. Er verbindet die großen Themen der Verkehrspolitik mit seinen eigenen Lebenserfahrungen. Bestand und Wandel ziehen sich wie ein grüner Faden durch die Geschichte. Es geht ihm um eine neue Mobilitätskultur. Diesmal muss sie nachhaltig sein.Winfried Hermann liest aus seinem politischen Buch, das zugleich ein ganz persönliches ist!