You are currently viewing Kultur wählt Demokratie

Kultur wählt Demokratie

Die gemeinsame Kampagne von Städtetag und Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst BW, „Kultur wählt Demokratie“, macht auf die Relevanz von vielfältiger Kultur für die Gesellschaft aufmerksam. Kultureinrichtungen, Kulturschaffende und Kommunen sind dazu aufgerufen, bei der Kampagne mitzumachen und sich für eine starke Demokratie einsetzen.

Das Eppinger Figurentheater schließt sich dem an!

Wir vom EpFi:

  • arbeiten an einer Gesellschaft, die sich aus Menschen aller Hautfarben und Geschlechtervariationen, vieler sexueller Orientierungen, unterschiedlichster Bedürfnisse und Fähigkeiten, aus Gläubigen und Nicht-Gläubigen zusammensetzt und die auf deren Gleichberechtigung beruht
  • solidarisieren uns mit allen Aktiven der Kunst- und Kulturlandschaft und deren Institutionen, die von rechtspopulistischen und rechtsextremen Positionen attackiert oder in Frage gestellt werden
  • befördern die Kunst genreübergreifend als Wegbereiterin einer gleichberechtigten, offenen Gesellschaft
  • treten für ein Zusammenleben mit offenen Grenzen ein – nach innen wie nach außen. Wir stehen für ein Miteinander, das mutig und großzügig ist
  • organisieren und beteiligen uns an Aktionen und Happenings, die sich gegen Hass wenden, und stoßen streithaft Debatten innerhalb der Theater- und Kunstlandschaft an
  • wollen die Demokratie von den Anti-Demokrat*innen abschirmen und unsere Zukunft als offen plurale Gesellschaft beschützen und weiterentwickeln.