You are currently viewing Projektwochen: Klima und Umwelt
Peter Trabner: The Circle of Nature

Projektwochen Klima und Umwelt

21. Oktober bis 24. November 2024

„Als ob Kunst nicht auch Natur wäre und Natur Kunst!“
Christian Morgenstern

Viel Theater um das Klima!

Wir setzen Natur in Szene

„Erde, Klima, Umwelt spielend begreifen“ ist das Ziel unserer Projektwochen, die wir gemeinsam mit unseren Partnerinnen und Partner veranstalten. Der Fokus liegt in der spielerischen, interaktiven Wissensvermittlung, um die komplexen Themen Klima und Umwelt greifbar und sichtbar zu machen. Es ist eine optimistische, ermächtigende und selbstkritische Spurensuche.

„Viel Theater um das Klima“ bietet 4 Wochen lang ein vielfältiges, interessantes und unterhaltsames Programm aus Theateraufführungen, Vorträge, Lesungen, Ausstellungen und Workshops.

Mit dabei sind u.a. Peter Trabner, Artisjoktheater, Figurentheater Raphael Mürle, Figurentheater Kumulus, Ralf Roschlau, Martin Rüter, Forst BW u.v.a.

Das komplette Programm wird demnächst veröffentlicht. Schauen Sie bald mal wieder vorbei.

Was uns antreibt:

Vor dem Hintergrund des von Menschen verursachten Klimawandels suchen wir nach einer dringend notwendigen positiven Erzählung der Zurücknahme und Einbettung menschlichen Tuns. Als gesellschaftliches Phänomen hat der Klimawandel tiefgreifende Auswirkungen auf alle Bereiche unseres Lebens und das Leben anderer Lebewesen auf unserem Planeten. Weshalb fällt es so schwer, sich mit den Konsequenzen des eigenen Tuns auseinanderzusetzen? Wie wandlungsbereit und damit zukunftsfähig sind wir?

Als Theaterschaffende sind wir uns der Verantwortung bewusst, welche Rolle die Kunst, und in unserem Fall das Theater, bei der Sensibilisierung für Klima- und Umweltthemen spielen kann.

Theater hat die einzigartige Fähigkeit, emotionale Verbindungen herzustellen und komplexe Themen auf kreative, inspirierende, faszinierende, eindrückliche und verständliche Weise zu kommunizieren. Indem wir Theater als Medium nutzen, können wir Menschen jeden Hintergrunds und Alters erreichen und ihnen ein besseres Verständnis der Auswirkungen des Klimawandels vermitteln.