Heilbronn: Hauptstadt der Folgenlosigkeit

Von Mai 2022 bis April 2023 wird Heilbronn zur »Hauptstadt der Folgenlosigkeit«. In dem Projekt wurden drei Stipendien fürs Nicht(s)Tun vergeben. Was ist Nicht(s) tun? Ist der Abschied von Erfolg ein erstrebenswertes Ideal? Könnte Folgenlosigkeit ein neues, regulatives Ideal werden? Was bedeutet Folgenlosigkeit vor dem Hintergrund von drängenden Herausforderungen wie dem Klimawandel und der globalen Ungleichheit ?

Fragen Sie doch Tobias Frühauf und Philipp Wolpert vom Heilbronner Theaterduo Tacheles und Tarantismus. die Initiatoren des Kunst- und Stadtentwicklungsprojekts.

Moderation: Katja Schlonski

Das Programm beginnt nach der Lesung von Autor Alexander Estis, der das Projekt literarisch begleitet

Informationen:

Für alle ab: 15 Jahren
Spieldauer: 60 Minuten

Termin:

Sa, 19.11.2022, 21:00 Uhr